Speicherförderung 2016

Endlich wieder Speicherförderung!

Nach dem Auslaufen der Förderung gibt es ab 01.03.2016 nun wieder einen Zuschuss von der KfW Bank.

Gefördert wird die Neuerrichtung einer Photovoltaikanlage in Verbindung mit einem stationären Batteriespeichersystem oder ein stationäres Batteriespeichersystem, das nachträglich zu einer nach dem 31.12.2012 in Betrieb genommenen Photovoltaik-Anlage installiert wird.

Wer bis 30.06.2016 seinen Antrag für die Speicherförderung bei der KfW einreicht, kann mit einem Tilgungszuschuss von 25 % der förderfähigen Kosten rechnen. Danach wird im halbjährlichen Abstand der Anteil der förderfähigen Kosten immer weiter reduziert. Die Föderung endet dann am 31.12.2018 mit einem Restanteil von 10 %.

Speicherförderung 2016


Die Kriterien

für den Erhalt der KfW-Fördermittel:

    • Die installierte Leistung der Photovoltaikanlage darf 30 kWp nicht überschreiten.
    • Für jede Photovoltaikanlage wird nur ein Batteriespeichersystem gefördert.
    • Die geförderten Batteriespeichersysteme müssen sich auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland befinden.
    • Die Batteriespeichersysteme sind mindestens 5 Jahre zweckentsprechend zu betreiben.

Weitere Verpflichtungen

des Anlagenbetreibers:

        • Die Anlage muss in einem Monitoring-Portal registriert werden bzw. der Anlagenbetreiber muss einer solchen Mitwirkung zuzustimmen. Das Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie möchte die anonymisierten Daten für eine wissenschaftliche Analyse nutzen.
        • Die Wechselrichter der Photovoltaik-Anlage (bei AC-Kopplung auch der Wechselrichter des Batteriespeichersystems) muss über eine geeignete elektronische und offen gelegte Schnittstelle für Fernparametrierung und Fernsteuerung verfügen.
        • Dauerhafte Reduzierung der Netzeinspeisung auf maximal 50 % am Netzverknüpfungspunkt für die gesamte Lebensdauer (mindestens für 20 Jahre) der Photovoltaik-Anlage (auch bei einem Weiterbetrieb ohne Batteriespeicher). 50 % des erzeugten Stroms müssen dann auch selbst genutzt werden.
        • Die vorgeschriebenen 10 Jahre Zeitwertersatzgarantie sind bei unserer Kombination aus NEDAP Powerrouter und LG Batteriespeicher erfüllt. Bei einem Defekt wird der aktuelle Zeitwert der Batterie ersetzt.

Alle weiteren Informationen finden sie im Merkblatt zur Förderung hier..


Die Staffelung

des Tilgungszuschusses:

Ihr Tilgungszuschuss wird berechnet als Anteil an den förderfähigen Kosten des Batteriespeichersystems. Er reduziert Ihre Kreditschuld und verkürzt so die Laufzeit des Kredites. Eine Auszahlung des Tilgungszuschusses erfolgt nicht.

            • 01.03.2016-30.06.2016: 25%
            • 01.07.2016-31.12.2016: 22%
            • 01.01.2017-30.06.2017: 19%
            • 01.07.2017-31.12.2017: 16%
            • 01.01.2018-30.06.2018: 13%
            • 01.07.2018-31.12.2018: 10%

Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Mit unseren Batteriespeicherpaketen erfüllen wir die Voraussetzungen und Kriterien im vollem Umfang. Sie können Ihren selbst erzeugten Strom noch effizienter selbst nutzen und sind für die Zukunft bestens gerüstet. Bei weiteren Fragen stehen Ihnen unsere Außendienstmitarbeiter gerne zur Verfügung. Vereinbaren Sie einfach telefonisch oder per Mail einen Termin.