Preuhs Holding:

Für Umweltpreis nominiert

Die Preuhs Holding, zu der Solera gehört, ist für den Umweltpreis für Unternehmen Baden-Württemberg 2018 nominiert.
Die Jury zeigt sich besonders von den betrieblichen Umweltschutzmaßnahmen und dem Energiekonzept der Firmengruppe beeindruckt.

Umweltminister Franz Untersteller lobte bei der Veröffentlichung der Namen der Nominierten in Stuttgart die Unternehmen: „Schon die Nominierung für den Preis ist ein großer Erfolg. Die Unternehmen haben damit gezeigt, dass sie Verantwortung für den Schutz der Umwelt und des Klimas übernehmen und einen wichtigen Beitrag dazu leisten, die natürlichen Ressourcen zu schonen.“

Der Umweltpreis für Unternehmen wird seit 1993 verliehen. Bis 2002 erfolgte die Preisverleihung im jährlichen, seither im zweijährlichen Turnus.
2018 wird der Preis zum 18. Mal verliehen.

Mehr Informationen finden Sie hier: 

 

Stromspeicher von SENEC ausgezeichnet

„Top Stromspeicher 2018“

Die Stromspeicher Systeme von SENEC sind als „Top Stromspeicher 2018“ ausgezeichnet worden.

Darüber freuen wir bei Solera uns ganz besonders, denn wir arbeiten gerne und viel mit den SENEC-Produkten.
Die Auszeichnung haben die Marktforscher von EuPD Research und dem Deutschen CleanTech Institut DCTI gemeinsam mit dem Magazin „Edison“ aus der Verlagsgruppe Handelsblatt vergeben.

Dabei wurden unter anderem Kosteneffizienz, Produkteigenschaften und Servicequalität der Produkte hervorgehoben.

Solera als Gastgeber – Energieberater zu Besuch

Energieberater zu Besuch

 

Energieberater zu Gast bei Solera

Zweimal im Jahr treffen sich die Energieberater aus dem Zollernalbkreis zum Erfahrungsaustausch.
Wir von Solera durften jetzt Gastgeber der Expertenrunde sein, die auf Einladung des Landkreises tagte.

Inhaltlich ging es um aktuelle Entwicklungen im Energiebereich, gesetzliche Rahmenbedingungen und regionale Besonderheiten.

Dabei ergab sich auch die Gelegenheit,  unter anderem das Solera-Mietmodell „PV für 0 Euro“ vorzustellen, mit dem jedem Hausbesitzer die Installation einer umweltfreundlichen Stromerzeugung ermöglicht werden soll.

Solarpflicht für Neubauten

Tübingen geht voran:

Solarpflicht für Neubauten

Tübingen : Solarpflicht für NeubautenAls erste deutsche Kommune führt Tübingen eine Solarpflicht für Neubauten vor. Alle neuen Bauvorhaben sollen mit PV-Anlagen ausgestattet werden.
Diesen Grundsatzbeschluss fasste der Gemeinderat mit deutlicher Mehrheit.

Dabei gilt das Prinzip der Verhältnismäßigkeit.

Wir von Solera finden, dass das ein Schritt in die richtige Richtung ist.

Sicher werden andere Städte und Gemeinden in naher Zukunft dem Tübinger Beispiel folgen.

Wer das Geld für eine PV-Anlage nicht in die Hand nehmen kann oder will, der sollte sich einmal das Modell „PV für 0 Euro Investitionskosten“ von Solera genauer anschauen.

Rückblick Kundenevent

Ein entspannter Abend bei Solera

Kundenevent 18.06.18Ein schöner Abend mit allerlei Genüssen – das ist das Fazit des Solera-Kundenevents. Nette Gespräche bei Grillfleisch und einige besondere Programmpunkte…
weiterlesen…

Energiewende für jedermann

Förderprogramm für PV-Anlagen und Batteriespeicher

Das Land zahlt mit

Solarstrom ist für jeden Hausbesitzer heute interessanter denn je. Bei Investitionen beteiligt sich die öffentliche Hand großzügig. Mit der Möglichkeit, zuhause Strom selbst herzustellen, zu verbrauchen und zu speichern, eröffnen sich völlig neue Aussichten, die noch vor wenigen Jahren undenkbar waren. Die Elektrogeräte im Haus mit eigenem Strom betreiben, das E-Auto in der Garage betanken, Strom in der Cloud speichern und bei Bedarf abrufen – diese Energiekonzepte sind schon Alltag

Anreize für den Bau neuer PV-Anlagen und die Kombination mit Batteriespeichern setzt das Umweltministerium Baden-Württemberg. Ganz neu ist Förderprogramm „Netzdienliche Photovoltaik-Batteriespeicher“.

Profitieren kann jeder: Privatmann, Gewerbetreibender, Handwerker. Wenn die umfangreichen Förderbedingungen erfüllt sind, kann es satte Zuschüsse geben. Bei kleineren Anlage können diese unter Umständen bis zu 7.500 Euro betragen, bei gewerblichen Anlagen bis zu 60.000 Euro. Geld gibt es nur für noch nicht begonnene Maßnahmen. Nie war es leichter, selbst Teil der Energiewende zu werden.

Achtung: Wer Interesse hat, sollte sich sputen! Denn das Programm ist auf zwei Millionen Euro gedeckelt – die könnten schnell weg sein. Abgewickelt werden die Förderanträge über die L-Bank. Bewilligte Projekte müssen innerhalb von neun Monaten umgesetzt und nachgewiesen werden. Die Auszahlung der bewilligten Fördermittel erfolgt in einer Summe nach Prüfung durch die L-Bank.

 

Weiter Informationen finden Sie hier.

 

 

Umwelt- und Qualitätsmanagement

Erfolgreiche Zertifizierung

Wir sind nach DIN EN ISO 9001:2015 und DIN EN ISO 14001:2015 neu zertifiziert. Schon vor vielen Jahren haben wir uns zur Einführung eines Qualitäts-Management-Systems und eines Umwelt-Management-Systems entschieden und uns nun einer neuen Zertifizierung unterzogen. Durch das unabhängige Urteil eines Dritten können wir die Qualität und Kundenorientierung unserer Arbeit nach außen demonstrieren. Wir machen Prozesse transparent und lassen uns an Ergebnissen messen. Die neuen Zertifikate laufen drei Jahre. Sämtliche Firmen unter dem Dach der Unternehmensgruppe Preuhs Holding GmbH sind erfolgreich rezertifiziert worden.

Zukunft ist schon heute

Zukunft ist schon heute

Die virtuelle Wolke als Stromspeicher

Solera bietet immer wieder innovative Lösungen rund um umweltfreundlichen Sonnenstrom. Dazu gehört auch, dass wir mit führenden Anbietern zusammen arbeiten. Ein Beispiel dafür ist Senec. Das Unternehmen entwickelt und produziert intelligente Stromspeicher und gehört weltweit zu den Marktführern. Die  langjährige Erfahrung bei der Entwicklung und Produktion aller wichtiger Speicherbauteile ist die Basis für den Erfolg von Senec. Mit seinen Produkten ermöglicht das Unternehmen aus Leipzig den Kunden weitgehende Energieautarkie.  Bahnbrechend ist beispielsweise die Senec-Cloud. Mit dieser genialen Lösung kann noch mehr des selbst erzeugten Solarstroms genutzt werden. Strom wird in der Cloud, der virtuellen Energiewolke gespeichert und kann dann abgerufen werden, wenn man ihn wirklich braucht. Zukunft ist schon heute. Und mit Partnern wie Senec arbeiten die sympathischen Energieexperten von Solera weiter an einer sauberen Energiezukunft.

MEHR…

 

Im Einklang mit der Natur

Sonnenkraft und Landwirtschaft

Rinklin Naturkost GmbH setzt voll auf Solera

RinklinBio-Landwirtschaft und erneuerbare Energien: das passt zusammen. Jochen Rinklin und die Firma Rinklin Naturkost GmbH sind überzeugte „Bio-Täter“, die für gesundes Essen und saubere Landwirtschaft einstehen. Und sie setzen am sonnigen Kaiserstuhl voll auf Sonnenenergie und die Technik von Solera. Wir durften zwei große Solaranlagen für das engagierte Unternehmen bauen – das macht uns stolz. Denn wir haben das gemeinsame Anliegen, die Natur zu entlasten. Die Anlagen der Firma Rinklin haben eine Leistung von knapp 700 kWp und erzeugen über 700 000 Kilowattstunden Strom pro Jahr. Darüber hinaus bietet der Pionier der ökologischen Landwirtschaft nun auch die Möglichkeit, umweltfreundlichen Strom von seiner Anlage zu beziehen. Die von uns installierten Anlagen sind auch hier zu sehen: https://www.enyway.com/de/strom-kaufen/sonne/jochen-rinklin-rinklin-naturkost-gmbh-eichstetten-am-sonnigen-kaiserstuhl

 

Navigation