Fachtag „Zukunft Altbau“ bei Solera

Zukunft AltbauZum Praxisdialog „Zukunft Altbau – Energieeffizienz in Nichtwohngebäuden“ lädt die Solera GmbH gemeinsam mit der Kompetenzstelle Energieeffizienz Neckar-Alb und der Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg nach Binsdorf ein.

Am Donnerstag, 6. Juni, treffen sich Fachleute aus Energieberatung, Architektur und Ingenieurwesen mit Entscheidern aus Kommunen und Unternehmen bei Solera. Die kostenfreie Veranstaltung wird als Weiterbildung für die dena-Energie-Effizienz-Expertenliste und bei der Architekten- und Ingenieurkammer des Landes zertifiziert. Anmeldungen sind für die Zielgruppe bis 29. Mai jederzeit möglich.

Nachhaltigkeit und Energieeffizienz

Ab 14 Uhr diskutieren die Teilnehmer Themen wie Nachhaltigkeit und Energieeffizienz. Dabei wird vor Ort das Energiekonzept von Solera und den anderen Unternehmen der Thomas Preuhs Holding erfahrbar. Mit diesem Gebäude- und Energiekonzept war die Holding 2018 für den renommierten Umweltpreis des Landes Baden-Württemberg nominiert und hat beim Deutschen Solarpreis 2018 eine Würdigung erhalten. Solera-Geschäftsführer Reiner Stauss und Vertriebsleiter Stefan Eberhart geben bei einer Führung über das Firmengelände interessante Einblicke und Impulse.

Heike Wiest präsentiert die Leistungsangebote von „Zukunft Altbau“ und die regionale Kompetenzstelle Energieeffizienz bei der IHK Neckar-Alb stellt sich vor.

Umweltschutz lohnt sich

Schonung der natürlichen Ressourcen, Verbesserung des Raumklimas und nachhaltige Senkung der Energiekosten gehen Hand in Hand, wenn eine durchdachte energetische Sanierung und ein konsequentes Energiemanagement zum Einsatz kommen. Umweltschutz lohnt sich auch finanziell!

In zwei Workshops vertiefen die Besucher des Nachmittags das Gesehene. Welche Haustechnik ist optimal für welches Gebäude und wie findet man die passende Haustechniklösung? Diesen Fragen spüren die eine Gruppe nach, während die andere sich mit der Fragestellung befasst „Optimales Zusammenspiel der verschiedenen Anlagenkomponenten – wie geht das?“

Verbindliche Anmeldungen bis 29. Mai 2019 unter https://www.zukunftaltbau.de/veranstaltungen/praxisdialog-nichtwohngebaeude-solera/